Freitag, 12. September 2014

Sag Danke mit einer Blume

Ich finde, man kann nie genug den Menschen Danke sagen. Besonders, wenn sie uns durch Zeiten begleiten und viel, viel Gutes für uns tun. Deswegen werkelte ich vor kurzen eine Karte – für die liebe Frau Rode. Bei ihr waren wir, mein Kleiner und ich, ein Paar Monate in einer Physiotherapie. Als wir dort unsere letzte Stunde waren, überreichte ich ihr diese Karte mit einer Packung Raffaello-Bonbons. Sie war sichtlich gerührt und sagte immer wieder: "Wie, das haben sie selbst gemacht???" Da erzählte ich ihr, was ich so in meiner "freien" Zeit mache. Ich liebe es, die Menschen zu beschenken und diese Freude in ihren Gesichtern! Hach! Allein deswegen lohnt es sich!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen